Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Trail of Dead’

Der heutige Song kommt von einer Band, die ich sehr schätze. Seit dem ich sie das erste mal auf dem Hurricane Festival 2002 erleben konnte, habe ich sie über die Jahre hinweg noch etliche Male live gesehen und in der nächsten Woche steht das nächste Mal an. Trail Of Dead, stehen für kompromisslosen Noise Rock aber auch feine Strukturen. Ihr drittes Werk Source Tags & Codes aus dem Jahre 2002 ist ein Meisterwerk aus Melodie, unbändigem Krach und verschnörkelten, verspielten Strukturen, die den Eindruck stärken, ein Konzeptalbum vor sich zu haben. Jeder sollte zumindest ein Mal dieses Album gehört haben.
Das aktuelle Album Lost Songs orientiert sich wieder stärker an die Wurzeln der Band, die ganz klar im Punk/Hardcore Genre mit Shoegaze Einschlag zu finden sind. Der letzte Song der Platte fällt dabei vollkommen aus dem Rahmen, denn dieser ist quasi ein Folk Song. Trail Of Dead haben über die Jahre viel an an ihrem Stil gefeilt. Eines der schönsten Ergebnisse dieses Experimentierens war die EP The Secret Of Elena’s Tomb, auf der man erstmals Folk, gar Countryeskes, hören konnte. Und genau an diese Zeit erinnert mich der Song „Time And Again“. Ein wunderschöner Song, der das wiederkehrende Erlebnis von einem in Liebesdingen glücklosen Menschen erzählt. Melancholisch, aber ohne Kitsch. Treibend und vor allem hervorragend akzentuiert durch das wabernde Spiel der Leadgitarre. Zum Ende hin steigt noch eine zweite Leadgitarre ein, die wie eine Trompete anmutet und den Song einfach in ein sonniges Wohlgefallen auslaufen lässt.

Advertisements

Read Full Post »