Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘José González’

Ich bin viel unterwegs zur Zeit, so auch heute. Am Abend findet sich José González mit seinen Jungs von Junip im Hamburger Hochbunkerklub Uebel & Gefährlich ein, um das Publikum mit derbsten Softrock so richtig einzuheizen. Wer hier aus Hamburg mitliest, sollte sich das nicht entgehen lassen! Es gibt noch Karten an der Abendkasse.

Advertisements

Read Full Post »

Der schwedische Singer-Songwriter José González konnte schon in den letzten Jahren mit zwei Soloalben und zuletzt mit dem Debut seiner ursprünglichen Band Junip beachtliche Erfolge feiern. Junip gab dem Solokünstler González, dessen Musik stark an der des britischen Singer-Songwriters Nick Drake erinnert, eine weitere Dimension, Dynamik und ja, Popappeal.
In diesem Frühjahr erscheint nun das zweite Junip Album, das schlicht Junip heißen wird, und mit „Line of Fire“ wird die erste Single aus eben diesem Album präsentiert. Eine große Überraschung erwartet den Hörer hier nicht. Vermutlich durch eine Hammondorgel begleitet, begrüßt einem das locker leichte und dennoch treibende Gitarrenspiel González, selbstverständliche darf dabei seine samte Stimme nicht fehlen. Zum Refrain nimmt der Song richtig Fahrt auf und man kommt regelrecht ins Schwelgen.
Ich freue mich regelrecht, diese Band wieder live zu sehen. Es ist zwar noch ein wenig Zeit hin, bis sie Anfang Mai in Hamburg auf der Bühne stehen, aber die Karte hängt schon seit einigen Tagen am Türrahmen.

Read Full Post »